KONRAD MALLOK

OneWeekiPhone Tag 5 – Apps

25.10.2013 um 0:00 Uhr (OneWeekiPhone)

Heute habe ich einige andere Apps, die viele andere auch nutzen, gestestet.

1. Facebook
Die Facebook-App gefällt mir persönlich sehr. Das Design ist an iOS 7 angepasst und die Farben einfach gehalten. Die Funktionsweise ist dieselbe wie auf Android, nur das die Leiste unten ist. Die Benachrichtigungen klappen hier, meiner Meinung nach, um einiges besser als unter Android.

2. Instagram
Ein iOS 7 angepasstes Design, sonst dasselbe wie unter Android. Einzig die Ladezeit der einzelnen Bilder und des Feeds haben mich hier gestört. Aufgrund der schnellen Kamera klappt aber das Foto machen und Filter wählen schneller. Überzeugt.

3. Simplenote
Die App vom Hersteller wordpress gefällt mir auch auf dem iPhone sehr. Sogar das Design find ich besser. Die Funktionsweiße ist dieselbe. Super.

4. Whatsapp
Was zur Hölle… Die App leggt, das Design wirkt unter iOS grausam alt, Benachrichtigungen funktionieren, nach „betreten“ der App wird die Nachricht dann dort aber erst geladen und man wird erneut benachrichtigt, neues iOS 7 Klingeltöne kann man nicht nutzen, Smilies nur über die Emoji-Tastatur, Grafikfehler. Das ist alles was ich auszusetzen hab. Vorteile finde ich hier eigentlich kaum, die Android-App ist um einiges besser.

5. GoTasks
GoTasks nutze ich um meine Google-Tasks zu nutzen. Die App ist nicht von Google und daher auch nicht so, wie ich gTasks kenne. gTasks unter Android ist eine schlichte, einfache App. Nicht zu viel und nicht zu wenig Funktionen.
GoTasks hält dieser Philosophie nicht so ganz stand. Das man bei jedem App-Start das Konto wählen muss ist übel. Hier sollte man eine Standartoption einstellen können. Benachrichtigungen für eine gesetzte Deadline funktionieren hier leider nur über das kleine Symbol auf dem Homescreen, leider nicht über das Benachrichtigungscenter. Die App ist dennoch sehr übersichtlich, aber leider Englisch.

6. Google Chrome
Ja, das musste sein, die Google-App auf dem iPhone, welche Google alle Ehre macht. Die App ist selbst auf dem iPhone 4 verdammt flüssig, Seiten laden schnell und nach den aktuellen Standarts und die Funktionen sind dieselben wie unter Android.
Safari. Du kannst einpacken.


Pro:
– auch im iPhone 4 schnelle Apps
– gute übersichtlichkeit in den Apps
– nicht zu überladen
– schneller App-Start

Contra:
– nicht jeder Entwickler hält sich an die „Designrichtlinien“
– manchmal verwirrende Navigation in der oberen Leiste
– total versautes WhatsApp (wichtig für Leute, deren Freunde kein iMessage haben)
– keine einheitlich geregelten Benachrichtigungen (Töne, Vibration, ..)

Was morgen kommt, hab ich noch nicht geplant, lasst euch überraschen. 🙂
Ich hab mal wieder etwas in den „Dreck“ gezogen, was normal möglich ist oder anders funktioniert? ->Kommentare!
Bis morgen dann. 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.